Kunst und Vielfalt

Varieté Inklusiv

Varieté Inklusiv

Gemeinsam kreativ

Vielfalt erleben

Varieté Inklusiv

Kulturelle Bildung und Inklusion in Schule

In unserem Projekt Varieté Inklusiv – Kulturelle Bildung und Inklusion in Schule bringen wir Kinder und Jugendliche, Lehrer und Künstler in inklusiven Gruppen zusammen*. Gemeinsam suchen wir in künstlerischen Projekten nach eigenen Ausdrucksformen, (er-)finden Geschichten und Bilder, die wir dann zum Abschluss des Projektjahres mit einem öffentlichen Publikum teilen.

Wir schaffen Anlässe und Räume, in denen Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Voraussetzungen ihre Potenziale erleben und erweitern können. Denn wir gehen davon aus, dass die Begegnung und das gegenseitige Kennenlernen in künstlerischen und kreativen Prozessen den Teilnehmern ganz praktisch ein Verständnis von Vielfalt eröffnet.

Gemeinsam mit Lehrkräften, Künstlern und Forschenden fragen wir, wie ein solcher Arbeitsansatz in der Schule – also dem Ort, an dem Kinder und Jugendliche einen großen Teil ihrer Zeit verbringen – sinnvoll verankert werden kann.

In der begleitenden Lehrerfortbildung „Methoden und Ansätze künstlerischer Arbeit mit inklusiven Gruppen im schulischen Alltag“, gehen wir dieser Frage nach und entwickeln praktische Anregungen für die eigene Unterrichtspraxis.

Durch die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Schulen des gebundenen Ganztags, Kunstschaffenden und Kulturinstitutionen in Essen wollen wir dazu beitragen, das Netzwerk für inklusive künstlerische Arbeit in Essen zu erweitern.

Erfahren Sie mehr

 

* Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir in den Texten die maskuline Schreibform. Wir schließen darin jedoch ausdrücklich alle Geschlechter  ein und möchten damit niemanden diskriminieren.

Varieté Inklusiv ist ein Modellprojekt des Trägervereins für das Franz Sales Haus zu Essen, gefördert durch die Stiftung Mercator. 

Neuigkeiten

Neue Partner-Schulen gesucht

Jetzt für die Teilnahme im kommenden Schuljahr bewerben.

WAZ berichtet

In einem Presseartikel berichtete die WAZ am 14. November 2018 über unser Projekt Varieté Inklusiv.

Endlich ist es soweit!

Am 9.11.2018 fand unser erstes Proben- und Begegnungstreffen im Maschinenhaus Essen statt.