Ausflug zur Stiftung Mercator

Die Stiftung Mercator feierte am 28. und 29. Oktober ihr zehnjähriges Wirken und Fördern in der Kulturellen Bildungsarbeit mit einem zweitägigen digitalen Forum.

Wir haben uns sehr gefreut, dass wir eingeladen wurden, um unsere Arbeit als besonders gelungenes Praxisbeispiel zu präsentieren.

Neben dem Projektteam von Varieté Inklusiv und dem Sonderpädagogen Herrn Wittkopp, waren auch die Schüler Nancy und Marvin als Experten bei dem Forum vertreten und haben von ihren Erfahrungen in der künstlerischen Arbeit berichtet. Dafür hat uns die Stiftung Mercator ein Studio eingerichtet, von wo aus unser Beitrag gestreamt wurde.

 

Wir waren auch für eine digitale Pausengestaltung verantwortlich und haben Übungen zum Mitmachen aus unserem Aufwärmprogramm aus dem Theater- und Musikkurs angeleitet. Dafür hatten wir vorher extra zweimal geprobt.

Wir alle hatten einen schönen und spannenden Tag bei der Stiftung Mercator, den wir so schnell nicht vergessen werden!